09/25/20

Bitcoin price fights for a new rebound

Bitcoin rebounded to the minor support area of ​​$ 10,115.

The technical indicators are gradually turning bullish.

BTC is expected to complete another brief short-term upward move

The Trust Project is an international consortium of news organizations based on transparency standards.

The price of Bitcoin Bull is on a downward path since its release on September 19. It is probably nearing the end of its correction, and we expect a sizable rebound shortly.

Bitcoin’s price has been declining from its peak of $ 11,183 on September 19. During this decline, price created two Japanese candlesticks bearish recovery, but is currently approaching the $ 10,000 area. This area features several long lower strands from previous drops in early September, which is a sign of buying pressure.

Bitcoin approaches support

Technical indicators are neutral, with a bearish bias. There is, however, the possibility of a bullish cross in the Stochastic Oscillator.

If this crossover holds true, it would be a strong sign that the trend has turned to the upside.

In the short term, price retraced to the fibonacci level 0.786 at $ 10,120, before starting to rebound. Additionally, the MACD has generated a bullish divergence and is gradually moving up towards positive territory.

However, this discrepancy does not show up in the 6 hour or longer time scales.

BTC price likely started a bearish impulse after hitting the aforementioned high on September 19 (blue below).

If this count is correct, the September 23 rise marked the peak of Wave 4.

It seems plausible that the price will show another decline in the short term, for two reasons:

There are not yet five sub-waves (in red) for wave five.

Projecting the length of wave 1 to wave 4 results in a slightly lower low of $ 10,110.
In the event of another short-term decline , it will be used to validate the fibonacci level 0.786, before a potential new upward movement in price.

In conclusion, Bitcoin’s price is expected to post another short-term decline to a low at $ 10,100, before a potential resumption of its upward movement.

06/29/20

Bitcoin Profit Erfahrungen – Der US-Plan zur illegalen Überwachung illegaler Krypto-Aktivitäten

US-Agenturen suchten nach neuen Finanzmitteln in Millionenhöhe, um nationale und internationale Kryptowährungsuntersuchungen zu unterstützen.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Die COVID-19- Pandemie hat Unternehmen niedergeschlagen und das Leben auf der ganzen Welt lahmgelegt

Laut einem Blog-Beitrag von Chainalysis kostet es Darknet-Drogenhändler ebenfalls Millionen, weil ihre Methoden zum Transport von Drogen und Geldern während der Bitcoin Profit Sperrung kompromittiert wurden.

„Die Einnahmen auf dem Darknet-Markt sind viel stärker gesunken, als wir nach dem jüngsten starken Preisverfall bei Bitcoin erwartet hatten“, berichtete Chainalysis und stellte fest, dass Versorgungsprobleme für mexikanische Drogenkartelle und -händler in der chinesischen Provinz Hubei „die Geschäftsfähigkeit der Darknet-Marktanbieter beeinträchtigen könnten“ . ” „Vielleicht kaufen Kunden des Darknet-Marktes angesichts der Krise der öffentlichen Gesundheit nicht so viele Medikamente“, schrieb Chainalysis und fügte hinzu:

„Es ist auch möglich, dass Anbieter den Umsatz während des Preisverfalls verlangsamten, aus Angst, dass das Bitcoin Profit, das sie an einem Tag akzeptieren, am nächsten wertlos sein könnte. Es ist aber auch wahrscheinlich, dass Covid-19 es derzeit schwieriger macht, Medikamente zu verkaufen. “

Dies könnte jedoch aufgrund der Sperrung ein kurzlebiger Geschäftstrend sein, da sich die Opioid-Epidemie in den USA aufgrund des Stresses, der Isolation und der finanziellen Verwüstung durch die sich ausbreitende COVID-19-Pandemie voraussichtlich verschlimmern wird In jeder Ecke der Gesellschaft verlieren Millionen von Menschen während dieser globalen Rezession ihren Arbeitsplatz.

Zu ersticken die Arzneimittelversorgung funnelling in den USA und curtail der Opioid – Epidemie immer schlimmer, die US Drug Enforcement Agency in multijurisdictional Untersuchungen wurde aus Niederschlagung auf dem mächtigsten mexikanischen Drogenkartell, bekannt als Cartel de Jalisco Nueva Generación, dass die Kontrollen Mindestens zwei Drittel des US-Drogenhandels mit Kokain, Heroin, Methamphetamin und Heroin mit Fentanyl-Schnürung – eine der tödlichsten Drogen in Amerika.

Ende Februar haben das US-Justizministerium und die DEA Anklage erhobeneine doppelte US-mexikanische Staatsbürgerin, Jessica Johanna Oseguera Gonzalez, bekannt als „La Negra“, die Schwester der mexikanischen Droge Kingpin Rubén Oseguera Cervantes, bekannt als „El Mencho“, des CJNG, wegen Verstoßes gegen den Kingpin Act, der sich aus ihrer Behauptung ergibt Beteiligung an der Geldwäsche von Drogenerlösen unter Verwendung von fünf CJNG-Unternehmen. Typischerweise kaufen Kartellmitarbeiter, die in den USA Drogen verkaufen, amerikanische Waren mit dem Drogengeld und versenden sie nach China, da mexikanische Kartelle auf „internationale asiatische kriminelle Organisationen“ angewiesen sind, um ihr Geld zu waschen. Im Gegenzug senden die chinesischen Geldwäscher, die die Produkte erhalten, Krypto an die Kartelle in Mexiko zurück. Krypto-Zahlungen sind in China weit verbreitet, da sie zur anonymen Wertübertragung nach Übersee verwendet werden können, um Chinas Kapitalkontrollen zu umgehen.

Nach der Verhaftung von La Negra am 11. März kündigte die DEA die Verhaftung von mehr als 600 Mitgliedern des CJNG-Kartells an. Als amtierender Administrator erklärte Uttam Dhillon :

„Project Python ist der größte Einzelschlag der US-Behörden gegen CJNG, und dies ist erst der Anfang. Dieses strategische und koordinierte Projekt ist ein Beispiel für die Mission der DEA: Organisationen des Drogenhandels auf der ganzen Welt zu stören, abzubauen und zu zerstören und ihre Führer vor Gericht zu stellen. “

06/29/20

Bitcoin Era Erfahrungen – Cameron Winklevoss, Mitbegründer von Gemini, nennt Bullish Case für Bitcoin

Cameron Winklevoss , der CEO von Gemini, ist gerade zu Twitter gegangen, um Bitcoin-Neinsager vor ihrem Unverständnis darüber zu warnen, was mit dem US-Dollar geschah.

In dem Tweet spielt Winklevoss offensichtlich auf das Hauptmantra der Bitcoin-Evangelisten an, die glauben, dass die rasche Abwertung der Greenbacks zu einem weiteren Bullenlauf führen würde.

17 Billionen Gründe, warum Sie Bitcoin besitzen sollten, so Gemini-Chef Cameron Winklevoss
Der Greenback steht kurz vor einem weiteren Zyklus
Der US-Dollar-Index (DXY) startete diese Woche kalt und fiel um mehr als 0,40 Prozent auf ein Intraday-Tief von 97,11.

Bitcoin Era Erfahrungen – Es hat sich seitdem von seiner aktuellen Handelssitzung erholt und ist wieder im grünen Bereich gestiegen

Laut dem technischen Analysten der Julius Bär Gruppe, Mensur Pocinci, steht die Währung des Greenback nach fünf Jahren schwacher Bitcoin Era Performance kurz vor einem weiteren großen Zyklus :

‚Die Bitcoin Era Währung ist seit dem ersten Quartal 2015 unverändert. In dieser Zeit hat sie drei Versuche unternommen, einen neuen Trend einzuleiten, und ist gescheitert. Jetzt, nach fünf Jahren flacher Performance, dürfte ein neuer langfristiger Trend beginnen. ‚
Wie U.Today berichtet , prognostizierte der Mitbegründer von Gold Bullion International, Dan Tapiero, einen „starken Rückgang des USD“ gegenüber dem Euro.

Laut Tapiero könnte dies sowohl für Bitcoin als auch für Gold, die von der Schwäche des Dollars profitieren, bullisch sein.

Sorry Bitcoiners, Deflation ist wahrscheinlicher

Eine Vielzahl von Bitcoin-Befürwortern, von Mike Novogratz von Galaxy Digital bis zu Robert Kiyosaki, dem Autor von „Rich Dad, Poor Dad“, ist weiterhin der Meinung, dass der jüngste Gelddruck und die anschließende Abwertung des Dollars für Bitcoin bullisch wären.

Die Erzählung bröckelt jedoch langsam, da die Federal Reserve laut einem Tweet des Reuters-Journalisten Ritvik Carvalho voraussagt, dass Deflation tatsächlich ein wahrscheinlicheres Szenario als Inflation ist (76,3 Prozent) .